In der Verdandbox wird ein Gelege gefunden – was soll man damit machen?

Entweder man deponiert das Gelege gleichzeitig mit den Schnegeln an der Stelle, wo sie sich ansiedeln sollen - locker unter Moos oder einem Stück Rinde versteckt, oder

man nimmt eine Plastikdose (der Deckel muss gut schließen), bohrt mit einer Reißzwecke Löcher hinein, polstert die Dose mit Moos aus, versenkt das Gelege darin, und hält das Ganze gut feucht, aber nicht zu nass. Nach etwa drei Wochen schlüpfen die Kleinen, die dann noch drei bis vier weitere Wochen gefüttert werden sollten (am liebsten nehmen sie in diesem Stadium Gurke und Champignons an) und setzt sie dann ebenfalls in den Garten.

 

Zuletzt aktualisiert am 19.02.2017 von Mantidenundmehr.

Zurück